• WISSEN

    Was ist biophysikalische
    Medizintechnik?

Bioresonanz – Mit dem Leben in Schwingung!

Die Bioresonanz basiert auf den Erkenntnissen der Quantenphysik. Die wichtigste Feststellung dieses Forschungszweiges ist, dass sich jede Materie aus zwei Bestandteilen zusammensetzt
• dem Teilchen selbst
• und der Strahlung

Jedem Materieteilchen kann ein ganz bestimmtes elektromagnetisches Feld zugeordnet werden. Das lässt sich auch auf jede Zelle oder jedes Organ im menschlichen Körper übertragen. Erich Rasche und Franz Morell nutzten diese Erkenntnis und entwickelten daraus den Diagnose- und Behandlungsansatz der Bioresonanz. Abgeleitet aus der Radio- und Fernsehtechnik übertrugen sie das Prinzip der Wellen und Frequenzen auf die Medizintechnik.

 

 

Quantenphysik:  
Die Grundlage für die
MORA®-Methode!

Mitte der 70er-Jahre forschte Franz Morell gemeinsam mit seinem Schwiegersohn, dem Elektroingenieur Erich Rasche nach einer alternativen Behandlungsmethode. Sie übertrugen das Prinzip der nebenwirkungsfreien Wellen und Frequenzen aus der Quantenphysik auf die Medizintechnik.

Das Ergebnis der intensiven Forschungsarbeit war eine Technik, die in der Lage ist, körpereigene Schwingungen aufzunehmen, zu analysieren, zu korrigieren und sie dann – bereinigt – an den Körper zurückzugeben. Dies war die Geburtsstunde der klassischen Bioresonanz Behandlung, der MORA®-Methode.

Med-Tronik ist inzwischen zu einem international tätigen Unternehmen herangewachsen. Nach wie vor werden alle Produkte aus dem Hause Med-Tronik mit hohem Aufwand laufend weiter erforscht, getestet und analysiert. Über die Jahre wurden sowohl die Geräte, als auch die Software und die Anwendungen immer mehr verfeinert und erweitert. Neue, ergänzende Geräte komplettieren das Angebot. Das MORA®-System ermöglicht den Therapeuten ganz gezielte Diagnoseverfahren und individuell auf den Patienten abgestimmte Behandlungsmaßnahmen. Sanft, nachhaltig und sicher.